Personengefährdung

[in Planung – 2016/2017] 



Bei akuter Personengefährdung (z.B. Überfall, Unfall, Katastrophen) kann per Sprachsteuerung über das Smartphone (verSi-App) ein Notruf mit Ortungsparametern abgesetzt werden. Dabei muss das Handy nicht mit der Hand bedient werden. Der persönliche Hilferuf muss nur einmal per Sprachbefehl in der verSi-App festgelegt werden (z.B. „Hilfe-Hilfe-Hilfe“). Die Notruf-Service-Leistelle kann unmittelbar nach Notrufeingang mit dem Hilfesuchenden kommunizieren. Dazu wird die maximale Smartphone-Lautstärke automatisch aktiviert. Mit einem optionalen Power-Mikro / -Lautsprecher (halbe Streichholzschachtelgröße) ist auch in lauter Umgebung ohne zusätzliches Handling die Kommunikation mit der Leitstelle möglich.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sicherheitsoffensive-Cottbus