Sicherheitsoffensive Cottbus hat eine Heldenfigur

Bis zum 20. Juli 2016 konnten alle Cottbuser Schulen und Projektträger von Jugendeinrichtungen ihre Vorschläge für die Heldenfigur der Sicherheitsoffensive Cottbus einreichen.

 

 

 

Dabei bewertete eine fachkundige Jury alle Einsendungen unter anderen auf Kreativität und Verwendbarkeit. Die gesamte Aktion wurde begleitet von Presse, Rundfunk und TV. Zu dem sponserte die Sicherheitswirtschaft Preisgelder und die Gewinner Heldenfigur als Echtholz-Skulptur.

Am 29. Oktober beim 2. Sicherheitstag kam es zur Preisverleihung.

 

Den ersten Platz belegte Fiona Deussen vom Evangelischen Gymnasium  Cottbus. Sie gewann für ihre Schule das Preisgeld in Höhe 1.000 EUR und die Echtholz-Heldenfigur von ca. 1,20 m Höhe.

 

Den zweiten Platz belegt Amadeo Löder vom Max Steenbeck Gymnasium. Er gewann für seine Schule das Preisgeld in Höhe von 500 EUR und die Echtholz-Heldenfigur von ca. 60 cm Höhe.

 

Und den dritten Platz belegen Denny und Helen von der Erich Kästner Grundschule. Sie gewannen für ihre Schule das Preisgeld in Höhe von 250 EUR und die Echtholz-Heldenfigur von ca. 30 cm Höhe.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sicherheitsoffensive-Cottbus